Menu
Menü
X

30. März - Bastelnachmittag

Im Bauwagen, vor dem Bauwagen, um den Bauwagen herum haben sich am heutigen Nachmittag fünf Mädchen zusammen gefunden um gemeinsam unter der Anleitung von Judith Kähler-Wehrum und mit vielleicht sehr kleinen Hilfestellungen von Anna-Sophia und Julia zu Basteln.
Heute galt es die Vorbereitete Wolle zu filzen; den schließlich sollten am Ende wunderbare Osterkörbchen, gefüllt mit Eiern, dabei herauskommen - leider liegen mir keine Bilder vom Endergebnis vor - aber wie ich Judith kenne sind da wunederschöne Geschenke/Dekorationen für zu Hause dabei herausgekommen. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass auch Eierschalen mit Kresse bepflanzt wurden.
Am Ende bleibt festzuhalten, das alle viel Spaß hatten und das Wetter zudem zum Verweilen vor dem Bauwagen eingeladen hatte.
Weiter Bilder finden Sie hier auf der Seite in der Bildergalerie.

 

 

 

Weihnachten rund um den Bauwagen

Mit großen Schritten näherst sich die Advents- und Weihnachtszeit durch den Novembernebel auch dem Bauwagen und so hat das junge Team gleich mehrere Events (bei uns Alten ist das eher eine Veranstaltung!) geplant.

Doch soviel vorweg: Am kommenden Samstag (17. November 2018) wird noch mal ordentlich gewerkelt. Das Team um Bauleiter Moritz Kriegel will dann nochmal ein ordentliches Stück vorankommen und auch für einen Sturz- und trittsicheren Zugang in den Bauwagen sorgen. Damit dann auch alle Teilnehmer das Weihnachtsbasteln für Kinder ab 5 Jahre am 1. Dezember,  den "Statt-Advent" am 16. Dezember und den lebendigen Adventskalender am 22. Dezember unbeschadet überstehen.

Nähere Informationen finden Sie wie immer hier unter den Veranstaltungen.

17. November - Nach getaner Arbeit

... ist gut ruhen.

Heute stand wieder ein Arbeitseinsatz an, aber davon gibt es leider keine Bilder. 

Wie  Sie aber deutlich sehen können ist das Innere des Bauwagens jetzt schon soweit hergerichtet, dass ein gemütliches Zusammensitzen bei einem  heißen Getränk und etwas zum Schnuckeln schon möglich ist.

So, wie die vier lächeln, scheint die heutige Arbeit aber nicht wirklich anstrengend gewesen zu sein, oder - und das scheint mir am wahrscheinlichsten - sie hatten wieder ausgesprochen viel Spaß beim Werkeln.

10. Oktober 2018 - der Ausbau hat begonnen

Jeden Tag werkelten die Jugendlichen voller Begeisterung an ihrem gemeinsamen Projekt, um unserem Gefährt einen neuen Glanz zu verleihen. 

Sie bringen neu Ideen ein, arbeiten mit verschiedenem Materialien, setzen ihr Fachwissen ein und verliehen dem gemeinsamen Projekt damit schnell ein neues Gesicht. 

Da muss ich doch tatsächlich an das Lied mit den fleißigen Handwerkern denken:

RJ

Der Bauwagen ist da!

Die Ankunft des Bauwagens fand auch bei der lokalen Presse Beachtung, den vollständigen Artikel zum "rollenden Gemeindezentrum" aus der Mainspitze finden Sie hier!

Willkommensparty für den Bauwagen

Das Gemeindehaus ist weg, und die Jugend trifft sich trotzdem. Mit einer Party am Sonntag, 9. September, um 13 Uhr soll der neue Bauwagen vor der Rüsselsheimer Lutherkirche am Gabelsberger Platz als neuer Jugendtreff willkommen geheißen werden. Mit  Würstchen vom Grill und Musik vom Band können sich die Jugendlichen das Gefährt anschauen, das sich künftig einmal im Monat für sie öffnen soll. Der Bauwagen reist als Anhänger an einen Traktor an. Alle Ex-Konfirmanden sind eingeladen, den Bauwagen auf dem letzten Stück seiner Anfahrt mit dem Fahrrad zu begleiten. Dazu ist der Treff um 12.30 Uhr an der Lutherkirche.

Das wird der Luther-Bauwagen

Inseriert in ebay als "Bauwagen Einachser Hühnerstall in Hessen - Trebur" ist die Anzeige der wachsamen Judith nicht entgangen; sie also sofort den künftigen "Bauleiter" Moritz Kriegel informiert und einen Besichtigungstermin ausgemacht. Dann noch schnell eine Nachricht an den mutmaßlichen Transporteur - also mich - und die Sache kam ins Rollen.

Wir also heute zu dritt den Anbieter aufgesucht - und wer war nicht da? - genau! Er! Aber seine nette Frau hat uns schon mal reingelassen und so konnten wir mit seinen Eltern und seiner Ehefrau ein bisschen Konversation im großen Gartengrundstück betreiben und auch den Bauwagen schon mal in Augenschein nehmen.

Als Verkäufer Matthias hinzu kam hat er uns den Zustand im Einzelnen näher erläutert.

Ich habe ihm dann natürlich gesagt, dass wir da über den Preis doch mal verhandeln müssten. Schweren Herzens ist er uns dann aber doch ein ganz großes Stück entgegengekommen - Vielen Dank Matthias.

Ich glaube wir waren auch alle drei vertrauenswürdig, sonst wäre es nicht zu erklären, dass wir ohne Anzahlung oder irgendein schriftliches Gedöns mit der Zusage des Erwerbs wieder von dannen gezogen sind. 

Die Abholung ist jetzt mal für die erste Septemberwoche geplant.

top